L L
 
     kath. Kir­chen­ge­mein­de  
     St. Pan­kra­tius Bühl / Kilchberg
 
Suche
Februar 2018

Markus zum Anschauen

2018_02buchständer10.jpg Jeden Sonntag hören wir im Gottesdienst die liturgischen Texte des jeweiligen Tages – dieses Jahr ist das Markusevangelium an der Reihe. Damit das gesprochene Wort auch sinnlich erfahrbar und be-greif-bar wird, gibt es in vielen Gemeinden einen eigens dafür gemachten Buchständer, auf den das Evangeliar – das Buch, in dem die sonntäglichen Texte der Reihe nach stehen – nach der Lesung gelegt wird und das Gotteswort der Gemeinde so vor Augen führt. Dieser scheinbar alltägliche Buchständer wird so zu einem wichtigen liturgischen Element, das in der Messe die Verbindung von Wortgottesdienst und Eucharistiefeier sinngebend unterstreicht: was wir in den Lesungen und im Evangelium hören, wird am Altar zur konkreten Wirklichkeit.
Einen solchen Buchständer kann ab sofort auch unsere St. Pankratius-Kirche ihr eigen nennen! Der 2. Vorsitzende unseres Kirchengemeindesrates, Michael Schneider, hat ihn aus dem Holz des Grabkreuzes seiner Großmutter in mühevoller Handarbeit selbst gefertigt und der Gemeinde geschenkt. Er steht fest installiert nun ganz zentral vor dem Altar und beschreibt so den Bestimmungsort des Evangelienbuches. Allsonntäglich trägt der Buchständer jetzt nach der Lesung dieses kostbare Buch, das in einer feierlichen Prozession an seinen Platz gelegt wird. Lieber Michael, ein herzliches „vergelt´s Gott“ für Deine wunderschöne Arbeit und Dein wertvolles Geschenk an die Gemeinde!
2018_02buchständer20.jpg

2018_02buchständer30.jpg
Kommentieren  ↑nach oben